Terminarchiv

Vortrag der Fotografin Jitka Hanzlová

Jitka Hanzlová wurde 1958 in Náchod in der CSSR, (heute...

Details

Vortrag der Fotografin Jitka Hanzlová

... und kam 1983 nach Deutschland. Von 1987 – 1994 studierte Jitka Hanzlová Kommunikations-Design/Fotografie an der GHS Essen (Folkwang). Bekannt wurde sie mit der Arbeit Rokytnik, die zwischen 1990 und 1994 entstanden und mit denen sie auch ihr Studium abschloss. Die Arbeit wurde mit dem Otto-Steinert-Preis der Deutsch Gesellschaft für Photographie (DGPh)  ausgezeichnet. Seit dem hat Hanzlová neun Bücher veröffentlicht. Ihre Arbeiten werden weltweit ausgestellt und die Werke von Jitka Hanzlová sind in allen wichtigen Fotografie- und Kunstsammlungen vertreten. Zwischen 2005 und 2007 lehrte Hanzlová künstlerische Fotografie an der HfbK, Hamburg. Z. Zt. ist sie Gastprofessorin an der ZHdK, Zürich. 2013 erschien ihr Buch Hier bei Koenigs Books, London. Jitka Hanzlová lebt in Essen.

Der Vortrag findet am Dienstag, 13.01.2015 um 18:30 Uhr in der Aula des Fachbereichs Gestaltung statt.

Ex im Wohnzimmer

Vortrag von Lukas Einsele

Montag, 10. November um 18 Uhr im...

Details

Ex im Wohnzimmer

Vortrag von Lukas Einsele
Montag, 10. November um 18 Uhr im studentischen Wohnzimmer
Fachbereich Gestaltung, Olbrichweg 10, 64287 Darmstadt


Lukas Einsele ist einer der bekanntesten Absolventen des Fachbereichs Gestaltung und lehrt heute als Senior Lecturer Photography in Zürich. Er wird verschiedene Projekte vom Diplom bis heute zeigen. Darunter auch One Step Beyond, das vielfach ausgezeichnet wurde.

Lesung Arno Schmidt

Arno Schmidt Lesung und Abendessen »Windmühlen« und »Großer...

Details

Lesung Arno Schmidt

Arno Schmidt Lesung und Abendessen
»Windmühlen« und »Großer Kain«
mit Jan Philipp Reemtsma, Bernd Rauschenbach und Joachim Kersten

am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt.

Jan Philipp Reemtsma, Bernd Rauschenbach und Joachim Kersten lesen am 11.11.2014 um 19:00 Uhr im Rahmen eines Kooperationsprojektes der Arno Schmidt Stiftung mit dem Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt »Windmühlen« und »Großer Kain« in der Aula des Fachbereichs Gestaltung. Das Trio, das Schmidt-Lesern bestens bekannt ist, liest seit über 20 Jahren gemeinsam Texte von Arno Schmidt vor, zahlreiche Hörbücher sind in dieser Zeit erschienen. 

Die beiden Erzählungen »Windmühlen« und »Großer Kain«, geschrieben 1960 und 1961, sind skurrile Momentaufnahmen aus Schmidts Leben im flachen Land der Südheide. In ihnen erprobt er mit leichter Hand Schreibtechniken, die wenige Jahre später in seinem opus magnum „Zettel’s Traum“ voll zum Tragen kommen: psychoanalytische Sprachspiele und bodenlose Doppeldeutigkeiten gepaart mit feinem Humor und schärfster Beobachtungsgabe.

Jan Philipp Reemtsma, geb. 1952 in Bonn, absolvierte ein Studium der Germanistik und Philosophie. 1981 gründete er die Arno Schmidt Stiftung, der er seitdem vorsteht. Er ist Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Hamburg. Bernd Rauschenbach, geb. 1952 in Berlin, studierte Germanistik und Bibliothekswissenschaft. Er lebt als Literaturwissenschaftler, Autor und Rezitator in Eldingen bei Bargfeld und ist geschäftsführender Vorstand der Arno Schmidt Stiftung. Joachim Kersten, geb. 1946 in Celle, studierte Jura und lebt als Rechtsanwalt, Herausgeber und Autor in Hamburg. Er ist Vorstandsmitglied der Arno Schmidt Stiftung. 

Die Lesung ist die letzte Veranstaltung des Kooperationsprojekts »inselstrasse 42« der Arno Schmidt Stiftung mit dem Fachbereich Gestaltung, das auf Grundlage von Schmidts Erzählung »Tina oder über die Unsterblichkeit« das gesamte Jahr über die Litfaßsäule in der Inselstraße in Darmstadt bespielte und Teil der Veranstaltungen rund um das 100-jährige Jubiläum des Autors ist.

Der Eintrittspreis für die Lesung beträgt 10,– Euro (ermäßigt 5,– Euro), im Anschluss an die Lesung findet direkt vor Ort eine festliche Tafel statt, die von Ingo und Angi Hablik, den Machern der »Goldenen Nudel« aus Ober-Ramstadt, bewirtet wird. Der kombinierte Preis für die Lesung und das anschließende Abendessen inklusive Getränken beträgt 40,– Euro (ermäßigt 30,– Euro). Die Karten sind ab sofort im Vorverkauf über den Georg Bücher Buchladen in Darmstadt zu beziehen.

Projektinformationen:

www.inselstrasse42.de 

Veranstaltungsort:
Fachbereich Gestaltung 
Hochschule Darmstadt
Olbrichweg 10
64287 Darmstadt
http://fbg.h-da.de

Kartenvorverkauf:
Georg Büchner Buchladen
Lauteschlägerstraße 18
64289 Darmstadt 
T 06151/77424
F 06151/719308
georg.buechner.buchladen@t-online.de

Montag, 03.11. von 10-17 Uhr
Dienstag, 04.11. von 10-17 Uhr
in der Siebdruckwerkstatt des FB Gestaltung

 

 

Halbfünf Vorträge "Stadt lesen, Stadt schreiben"

Im Wintersemester 2014/2015 lautet das übergreifende Motto...

Details

Halbfünf Vorträge "Stadt lesen, Stadt schreiben"

Im Wintersemester 2014/2015 lautet das übergreifende Motto für eine Folge von vier Vorträgen »Stadt lesen, Stadt schreiben«.

Die drei Werkberichte und ein Bericht aus der Forschung haben Ausgangspunkt und Vorgehensweise gemeinsam: Das »Lesen« von Stadtlandschaften, oder eines einzelnen Ortes in der Stadt mit dem jeweiligen kulturellen Potential, steht am Anfang jeder der  Arbeiten. In Ergänzung dazu, will der Begriff des »Schreibens«, auf das Möglichkeitsfeld der individuellen Autorenschaft und originaler Resultate der Vortragenden hinweisen: 

Ruedi Baur analysiert die Bedürfnisse von Nutzern und räumliche Qualitäten einzelner Orte im urbanen Gefüge und verdichtet diese Erkenntnisse zu Informations- und Orientierungssystemen mit herausragend funktionaler und poetisch gestalterischer Qualität.

Mittwoch, 19.11.2014, 18 Uhr, Aula

Boris Sieverts macht mit den Mitteln des Flaneurs das verborgene gestalterische Potential großstädtischer Agglomerationen sichtbar.

Dienstag, 25.11.2014, 18 Uhr, Aula

Susanne Hauser bietet als Stadtforscherin einen fundierten Ausblick auf die noch kommenden Veränderungen unserer Städte, die in der zunehmend globalisierten Ökonomie gründen.

Mittwoch, 03.12.2014, 18 Uhr, Aula

Wermke/Leinkauf erweitern mit subversiven Nutzungsänderungen und »kleinen« Eulenspiegeleien die Grenzen des »Öffentlichen Raumes«.

Dienstag, 09.12.2014, 18 Uhr, Aula

 

 

Einladung zur Litfaßsäule

Es wird grün. Die fünfte Umgestaltung eröffnen wir im...

Details

Einladung zur Litfaßsäule

Donnerstag, 17.07.2014 um 19:00 Uhr
Inselstraße 42, Darmstadt

Es wird grün.
Die fünfte Umgestaltung eröffnen wir im Grünen. Dieses Mal wieder an der Litfaßsäule in der Inselstraße 42. Wir laden herzlich ein und freuen uns auf Gesellschaft!

Lesung: Tina oder über die Unsterblichkeit

der Erzählung von Arno Schmidt

Donnerstag, 26.06.2014 um 19...

Details

Lesung: Tina oder über die Unsterblichkeit

der Erzählung von Arno Schmidt

Donnerstag, 26.06.2014 um 19 Uhr

Zoo Bar
An der Stadtkirche 17-19, 64283 Darmstadt

Aus Goethe und einer seiner Bewunderer:
Am Ausgang: ihm die Tür offen halten – er schritt steif hindurch, die Hände auf dem Rücken. Zwischen der Tierhandlung "Zoo"; vorn schloss ein Torbogen die kirchliche Aussicht. Wandte sich zu mir – …

Einladung zur Litfaßsäule

Am Donnerstag, den 15. Mai 2014 ab 17:00 Uhr wird das dritte...

Details

Einladung zur Litfaßsäule

Am Donnerstag, den 15. Mai 2014 ab 17:00 Uhr wird das dritte Kleid der Litfaßsäule feierlich vorgestellt werden; man wird die Möglichkeit bekommen, Tina in ihrem Kiosk von einer ganz neuen Seite kennenzulernen! Hierzu ist wie immer jeder herzlich eingeladen.
Ort: Inselstraße 42, Darmstadt

Stand der Dinge 2014

Werkschau / Jahresausstellung: Eröffnung Mittwoch 21. Mai um...

Details

Stand der Dinge 2014

Werkschau / Jahresausstellung: Eröffnung Mittwoch 21. Mai um 18:00 Uhr
Ausstellung 22—24 Mai, jeweils 12—18 Uhr
Fachbereich Gestaltung, Olbrichweg 10, 64287 Darmstadt

Siehe zusätzliche Informationen weiter unten unter »Ausstellungen«

Vortrag der Fotografin Katharina Mouratidi, Berlin

Montag, 26. Mai 2014 um 18 Uhr 
FB Gestaltung, Olbrichweg 10...

Details

Vortrag der Fotografin Katharina Mouratidi, Berlin

Montag, 26. Mai 2014 um 18 Uhr 
FB Gestaltung, Olbrichweg 10 , 64287 Darmstadt

Mouratidis Arbeiten thematisieren soziale, politische und andere gesellschaftlich relevante Themen im weitesten Sinne. Ihr besonderes Interesse gilt sozialen und politischen Bewegungen aus aller Welt und ihren Akteuren.

High Noon Special mit Tom Gauld

 

 

Details

High Noon Special mit Tom Gauld

Wednesday June 4th 2014, 19:00
Faculty of Design, Hochschule Darmstadt, Olbrichweg 10, Aula
Vorträge Fb G, High-Noon

Tom Gauld is a Cartoonist and Illustrator from London. He draws cartoons, covers &  illustrations for, amongst others, the Guardian, the New Yorker, the New York Times, the Washington Post, It’s Nice That, Penguin Books, and has also created a number of comic books, the two latest, Goliath and You’re All Just Jealous of My Jetpack published by  Drawn and Quarterly. He lives & works in London. For more on his work visit tomgauld.com

High Noon Special are evening talks lasting up to 1½ hours. High Noon are short, midday talks lasting from 15 to 30 minutes. More information on High Noon at high-noon.eu, Faculty of Design, Olbrichweg 10