Veranstaltungen

BILDRAUM - Vernissage am 21.01.2016

Im Kurs Bildraum geht es um ...

Details

BILDRAUM - Vernissage am 21.01.2016

... die Grenzen zwischen Bild, Objekt und Raum. Es wird in einem realen Raum - der Ausstellungshalle und einigen anderen Räumen des Fachbereichs Gestaltung - gearbeitet. Nicht zuletzt geht es um die Herstellung von Illusionen.

Die Präsentation der Arbeiten findet am    21. Januar 2016 um 17 Uhr in der Halle des Fachbereichs Gestaltung statt.

Arbeiten von Emily Broschk, Ergin Erteber, Franziska Heinl, Jana Matejka, Lejla Memisevic, Marie Ottermann, Bilge Özdemir, Nina Rauber, Meike Reichel, Daria Walter, Sophia Wilke und Luisa Wörmann.

Betreuung: Inna Wöllert/Karwath+Todisko 

Vortrag von Fotograf Andreas Mader

Andreas Mader studierte an der Universität Essen ...

Details

Vortrag von Fotograf Andreas Mader

... Fotografie und Buchgestaltung. Er arbeitet als freier Fotograf für Agenturen, Unternehmen und Magazine. Und zwar für ganz unterschiedliche Kunden: Er fotografiert Reportagen für Volkswagen oder Porsche, Porträts für brandeins oder ist für den Jahresbericht der Feuerschaugemeinde Appenzell unterwegs. Neben den Aufträgen entwickelt er freie Arbeiten, vor allem sein Langzeitprojekt "Die Tage Das Leben", das bereits vielfach ausgestellt wurde.

In der 1988 begonnenen Serie fotografiert Andreas Mader in größeren oder kleineren Zeitabständen unabhängig von besonderen oder alltäglichen Anlässen der Begegnung bis heute immer wieder seinen Freundeskreis. Die Aufnahmesituationen, die mit der Großbild-Kamera fotografiert werden, lässt den Personen dabei genügend Raum, etwas von sich selbst zu erzählen. Ihre zeitliche, wenn auch lose Reihenfolge trägt die Merkmale einer Chronik, die auf etwas universell Erlebbares verweist: das Älterwerden, die Entstehung von Familien, den Wandel der äußeren Erscheinung. Andreas Mader wird seinen fotografischen Werdegang und die Entwicklung des Projektes vorstellen.

Wann: Dienstag, 19.01.2016, 18 Uhr, studentisches Wohnzimmer, Altbau

HIGH NOON Lisa Baumgarten 12/1/2016

Lisa Baumgarten, Meiré und Meiré (Köln)

Details

HIGH NOON Lisa Baumgarten 12/1/2016

Dienstag 12/1/2016
Lisa Baumgarten (Diplom an unserem Fachbereich (KD) in 2014)
Jetzt: Meiré und Meiré, Köln

Zwölf Uhr mittags (30 Min) Vorträge am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt im Winter 2015/16


Raum: N1.16 (Baumraum)

High Noon

HIGH NOON Frank Philippin 8/12/2015

Frank Philippin, FbG

Details

HIGH NOON Frank Philippin 8/12/2015

Dienstag 8/12/2015
Frank Philippin (Professor am FbG)
Thema: Forschungssemester Sommer 2015

Zwölf Uhr mittags (30 Min) Vorträge am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt im Winter 2015/16


Raum: N1.16 (Baumraum)

High Noon

HIGH NOON Marijana Babic 15/12/2015

Marijana Babic, Dreimorgen (Frankfurt am Main)

Details

HIGH NOON Marijana Babic 15/12/2015

Dienstag 15/12/2015
Marijana Babic (Diplom an unserem Fachbereich (KD) in 2012)
Jetzt: Dreimorgen, Frankfurt am Main

Zwölf Uhr mittags (30 Min) Vorträge am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt im Winter 2015/16


Raum: N1.16 (Baumraum)

High Noon

HIGH NOON Anna Kraus 1/12/2015

Anna Kraus, Studio Matthias Görlich (Darmstadt)

Details

HIGH NOON Anna Kraus 1/12/2015

Dienstag 1/12/2015
Anna Kraus (Diplom an unserem Fachbereich (KD) in 2014)
Jetzt: Studio M. Görlich, Darmstadt

Zwölf Uhr mittags (30 Min) Vorträge am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt im Winter 2015/16


Raum: N1.16 (Baumraum)

High Noon

Ausstellung Junges Gemüse – Neue Darmstädter Fotografie

Abseits des in Darmstadt zwischen dem 13.-15. November 2015...

Details

Ausstellung Junges Gemüse – Neue Darmstädter Fotografie

... stattfindenden Weitsicht Festivals präsentiert der Studienschwerpunkt Fotografie am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt die Ausstellung Junges Gemüse – Neue Darmstädter Fotografie. Die von Studierenden kuratierte Ausstellung zeigt einen Überblick über verschiedene fotografische Positionen, die in den letzten zwei Jahren im Studium auf der Mathildenhöhe entstanden sind. 50 Studierende und Diplomanden bewarben sich innerhalb einer internen Ausschreibung für die Ausstellung. Davon wurden 20 Arbeiten junger FotografInnen für das Off-Festival ausgewählt.

Festival-Programm

Buchvorstellung »Hartes Leben auf der Höh«

Das Buch von Prof. Michael Kerstgens erzählt die ...

Details

Buchvorstellung »Hartes Leben auf der Höh«

... Geschichte von einem ungewöhnlichen Menschen, von seiner Arbeit, seinem Leben und seiner Einsamkeit. Lois Auer, Feuchtbauer vom Herrenberg im Ahrntal/Südtirol, war ein Bergbauer, dem die Jahreszeiten und das Wetter die Arbeit vorgaben. Einer, der seinen Hof und das Tal nie verlassen hat, weil es zu viel Arbeit gab. Er bewirtschaftete mit seiner alten Mutter Anna den Feuchthof am Herrenberg, so wie es die Vorfahren über Jahrhunderte gemacht hatten und denen er sich verpflichtet fühlte.

Die Buchvorstellung findet am Freitag, 23. Oktober 2015 um 19.30 Uhr im Museum Kornkasten in Steinhaus/Ahrntal statt.

Vortrag von Marc Schütz und Ole Schulte

Marc Schütz und Ole Schulte von Schulztschultz aus Frankfurt...

Details

Vortrag von Marc Schütz und Ole Schulte

... halten am Donnerstag, 08. Oktober 2015 um 16 Uhr einen Vortrag über Musik in der Aula des Fachbereichs.

Fotoausstellung »Barrierefreie Blicke«

Die Ausstellung »Barrierefreie Blicke« wurde vor kurzem im...

Details

Fotoausstellung »Barrierefreie Blicke«

...Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie in Mainz eröffnet. Bei der Fotoausstellung handelt es sich um ein Kooperationsprojekt mit der Nieder-Ramstädter Diakonie.

Wie sehen sich behinderte Menschen selbst? Wie werden sie von anderen gesehen? Fotografie-Studierende des Fachbereichs Gestaltung der Hochschule Darmstadt sind auf Bewohner und Mitarbeiter der Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) zugegangen und haben mit ihnen gemeinsam Ideen entwickelt, wie diese sich selbst darstellen wollen. Entstanden sind zehn Fotoserien mit dem Titel »Barrierefreie Blicke«. Die Aufnahmen ermöglichen einen unverstellten Blick auf den Alltag der geistig behinderten Männer und Frauen und auf ihre Freude, sich selbst zu inszenieren.

Betreut wurde das Kooperationsprojekt von Prof. Michael Kerstgens

Ausstellungsdauer: 04.05. - 31.07.2015
Ausstellungsort:
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie
Rheinland-Pfalz
Bauhofstr. 9
55116 Mainz

Ausstellung »unwrap« – Gesamtausstellung am Fachbereich Gestaltung

Der Fachbereich Gestaltung „packt aus“ und lädt ...

Details

Ausstellung »unwrap« – Gesamtausstellung am Fachbereich Gestaltung

... zur Jahresausstellung 2015 ein. Erstmals werden in einer großen Gesamtausstellung vom 18. - 22. Juli die Diplomarbeiten zusammen mit Vordiplomprojekten und Semesterarbeiten aus den Bereichen Industrie-Design, Kommunikations-Design und Fotografie gezeigt.

Rund um die Ateliers des Fachbereichs und auf dem Osthang gibt die Ausstellung spannende Einblicke in Studium und Arbeitsprozesse aller Semesterstufen - von den Grundlagenübungen bis zu komplexen Entwurfsprojekten.

werkschau.fbg.h-da.de
Fachbereich Gestaltung, Olbrichweg 10, 64287 Darmstadt
18. - 22. Juli 2015, jeweils von 12-18 Uhr
Eintritt frei

Ausstellungseröffnung: Freitag, 17. Juli 2015
Diplomverleihung um 17 Uhr
Vernissage ab 18 Uhr

Diplomparty: Freitag, 24. Juli 2015, Galerie Kurzweil, ab 22 Uhr

Ausstellung »Staatspreis Universelles Design«

Eine Flöte, die mit nur einer Hand zu spielen ist, ...

Details

Ausstellung »Staatspreis Universelles Design«

... eine elektronische Brille, die das Sehen erleichtert: Ideen aus Hessen, die mit dem „Staatspreis Universelles Design 2013“ ausgezeichnet sind. Vom 24. Juni - 01. Juli 2015 macht die dazugehörige Wanderausstellung in den Räumen der Hochschule Darmstadt am Fachbereich Gestaltung halt.

Universelles Design ist das Design von Produkten, Umfeldern, Programmen und Dienstleistungen, die von allen Menschen im größtmöglichen Umfang genutzt werden können, ohne dass eine Anpassung erforderlich ist. Der Staatspreis „Universelles Design“ wurde 2013 erstmals gemeinsam vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration und dem Hessischen Ministerium der Finanzen verliehen. Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Volker Bouffier waren hessische Designer, Architekten, Unternehmen und Studierende hessischer Hochschulen eingeladen, an dem Wettbewerb teilzunehmen.

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 24. Juni 2015 um 17 Uhr
Begrüßung: Prof. Dr. Manfred Loch, Prof. Ulla Marquardt, Hochschule Darmstadt sowie
Guido Brennert, Referatsleiter Hessisches Ministerium der Finanzen
Ort: Fachbereich Gestaltung, Halle, Olbrichweg 10, 64287 Darmstadt

Vortrag von Hannes Wanderer - Peperoni Books, Berlin

Hannes Wanderer wächst in Bad Münder in der Nähe ...

Details

Vortrag von Hannes Wanderer - Peperoni Books, Berlin

... von Hannover auf. In der Druckerei seiner Eltern übt er früh den Umgang mit Bildern und Texten, Druckmaschinen und verschiedenen Satztechniken. Er fotografiert schon als Jugendlicher viel und erlernt in Bielefeld das Handwerk des Reprofotografen. Für einige Zeit arbeitet er in einem Pariser Verlag, bis er 1997 Mitbegründer der Peperoni Werbeagentur ist. 2004 entsteht der Verlag Peperoni Books und sein erstes Buch "TIME OUT - Leere Läden in Berlin" erscheint. Im Januar 2009 bezieht Hannes Wanderer mit seinem Verlag Peperoni Books das neue Office mit Store und Showroom in Berlin Mitte um sich ganz der publizistischen Arbeit auf dem Feld der Fotografie und der Realisierung anspruchsvoller Fotobücher zu widmen. Seit dem hat sich Peperoni-Books zu einem der führenden unabhängigen Fotobuchverlage entwickelt. Gedruckt werden die Bücher in der Wanderer Druckerei, die mittlerweile zu den führenden Druckereien für anspruchsvolle Fotobücher gehört. Neben der Verlagsarbeit macht Hannes Wanderer regelmäßig Vorträge und Workshops rund um das Fotobuch, u. a. an der Rodchenko Moscow School of Photography. Montag, 8. Juni 2015 um 18 Uhr, Aula 

Vortrag »Ex im Wohnzimmer«

Die Fotografin Anja Behrens wurde 1983 in Stuttgart geboren...

Details

Vortrag »Ex im Wohnzimmer«

... und studierte Kommunikationsdesign an der Hochschule Darmstadt mit Schwerpunkt Fotografie. Mit Beendigung Ihres Diploms erhielt Sie ein Stipendium zur "Wissenschaftsfotografin Darmstadt". Von 2010 bis 2011 war sie als Assistenz bei Anatol Kotte in Hamburg tätig. Als freie Fotografin arbeitet Anja Behrens seit 2012 in der Hansestadt.

Besonderes Interesse legt sie auf die Korrelation von Industrie und Natur, wie in ihren Werken "Kritische Gefilde" und "offshorepark Alpha Ventus" deutlich wird. Diese wurden mit dem IPA (International Photography Award - honorable mention), PX3 (Prix de la Photographie Paris) & Photovision ausgezeichnet. Seit Ende 2011 hat Sie sich außerdem in der Automobil Fotografie etabliert und arbeitet hier international u.a. für die Mercedes-AMG GmbH, ROWE RACING, MCG AG und Daimler AG.

Der Vortrag findet am Montag, 18. Mai 2015 um 18 Uhr in der Aula des FB Gestaltung statt.