Verwaltung

Dekanat

h-da fbg
Olbrichweg 10
64287 Darmstadt
Gebäude E 31, Raum N 0.06

Dekan (Amtszeit: 01.03.2016 - 31.03.2019)

Prof. Dr. Kai Buchholz

 

 

 

Prodekan (Amtszeit: 01.03.2016 - 31.03.2019)

Prof. Mike Richter

Studiendekanin und
Studiengangsleiterin
Kommunikations-Design
(Amtszeit: 01.03.2016 - 31.03.2019)

Prof. Ursula Gillmann

Studiengangsleiter Industrie-Design

Prof. Tom Philipps

Fachbereichsreferentinnen

Dr. Andrea Schmalz
Françoise Fehr


Sekretariat

Olbrichweg 10
64287 Darmstadt
Gebäude E 31, Raum N 0.06

Petra Kriebel, Edith Trautmann

T: +49(0)6151 16 38331
F: +49(0)6151 16 38940

Hausmeister

Olbrichweg 10
64287 Darmstadt
Gebäude E 31, Raum N U.14

Leonhard Michalski
T: +49(0)6151 16 38360
M:
+49(0)172 6698181

Praktikantenamt

Zuständig für

  • Vorbereitung von Praktika
  • Koordination der Praxiszeiten
  • Vertragliche Regelungen
  • Anerkennung von Vorpraktikum und Praxissemester
  • Firmenkontakte

Ansprechpartner

Larry Holden
Gebäude E31 Raum N 0.02
T: +49(0)6151 16 38333
F: +49(0)6151 16 38940

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag 12–16 Uhr
Freitag 8–12 Uhr

Bibliothek

In unserer Fachbereichsbibliothek finden Sie Literatur zu Industrie- und Kommunikations-Design. Auch für den Studienschwerpunkt Fotografie können Bücher und Fachmagazine ausgeliehen werden.

Rund 14.000 Bücher stehen den Studierenden des Fachbereichs Gestaltung zur Verfügung. Regelmäßig stattfindende Führungen ermöglichen den Erstsemestern einen vertieften Einblick in unsere Bibliothek.

Ansprechpartner

Rolf Niederheiser
Gebäude E31
, Raum N 0.12
T: +49(0)6151 16 8334
E-Mail

Weitere Informationen

Öffnungszeiten

Katalog, Ausleihkonto und weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Medienzentrums der Hochschule Darmstadt

Diversity

Diversity-Merkmale an Hochschulen

  • Geschlecht
  • Familienstand und -status
  • Migrationshintergrund / Nationalität / Ethnie
  • Alter / Generation
  • Religion und Weltanschauung
  • Soziale und sozioökonomische Herkunft
  • Behinderung
  • Sexuelle Orientierung / Lebensform
  • Bildungs- und Erziehungshintergrund
  • Hochschulzugangsberechtigung / Ausbildung
  • Berufs- und Studienerfahrung
  • Studienbegleitende Berufstätigkeit
  • Heterogenität von Fachkulturen
  • Regionale Herkunft

Umgang mit Diversity

Der Fachbereich Gestaltung praktiziert einen bewussten und wertschätzenden Umgang mit Diversität, die Einrichtung des Instituts für Diversity (Vielfalt) am Fachbereich Gestaltung ist ein Potential für unsere Hochschule. Wir tolerieren nicht nur die individuelle Verschiedenheit, sondern heben diese besonders kreativ und positiv hervor.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten des Instituts für Diversity sind die Studierenden.

Um verbesserte Beratungs-, Service- und Studienangebote anbieten zu können werden wir im Wintersemester 2011/12 eine Studierenden– und Dozentenbefragung durchführen, um weitere Informationen über die subjektive Wahrnehmung der Studienbedingungen zu erhalten.

Der Fachbereich Gestaltung bemüht sich führend im Bereich:

  • Gender
  • familienfreundliche Hochschule
  • Migration / Interkulturalität
  • Gesundheitliche Beeinträchtigung / Behinderung
  • Lebenslanges Lernen / wissenschaftliche Weiterbildung

Was ist Diversity (Diversity Management)?

Das Konzept des Diversity Management wurde in den 90er Jahren in den USA entwickelt, es handelt sich um die Wertschätzung der Vielfalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Nutzen des wirtschaftlichen Unternehmens und zum Nutzen aller Beteiligten. Die Ziele von Diversity Management sind es, eine produktive Gesamtatmosphäre zu erreichen, soziale Diskriminierungen von Minderheiten zu verhindern und die Chancengleichheit zu verbessern. Dabei steht aber nicht die Minderheit im Fokus, sondern die Gesamtheit in ihren Unterschieden und Gemeinsamkeiten. Es geht um Vielfalt in vielerlei Hinsicht – zum einen ethnische Herkunft, Geschlecht, Alter und körperliche Behinderung, zum anderen sexuelle,
weltanschauliche und auch religiöse Orientierung und Lebensstil. Diversity Management wird oft im Sinne von „soziale Vielfalt konstruktiv nutzen” verstanden.

Fachschaft

Die Fachschaft umfasst alle Studierende eines Fachbereiches. Aus deren Mitte wird der Fachschaftsrat gebildet, der die Interessen der Fachschaft vertritt. Hierfür steht u.a. ein jährlicher Etat des AStA zur Verfügung. Der Fachschaftsrat (FSR) hat die Aufgabe, den Kontakt zwischen den Semestern aufrechtzuerhalten und Erfahrungen, Informationen und Lernhilfen weiterzugeben. Der Fachschaftsrat ist Ansprechpartner für studentische Probleme aller Art. Eine weitere Aufgabe des FSR ist die Vorbereitung und Durchführung von Fachschaftsvollversammlungen. Alle Studierende der Fachschaft haben hier Stimm-, Rede- und Antragsrecht. Der FSR ist an die Beschlüsse der Fachschaftsvollversammlung gebunden. Das Fachschaftenplenum ist die gemeinsame Vertretung aller Fachschaften der h_da. Auf dem Fachschaftenplenum werden Angelegenheiten und Probleme der Fachschaften erörtert, die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Fachschaften verbessert.

Mitglieder (2016-17):

  • Jonathan Lanz
  • André Zsigmondy
  • Dominik Schöppner
  • Alejandro Zarza-Aguado
  • Cora Schmelzer
  • Paul Petersohn

Kontakt

h_da fbg
Fachschaft
Olbrichweg 10
D-64287 Darmstadt

E-Mail

Zur Satzung der Fachschaft...