Satzung der Fachschaft

Insbesondere das 1. und das 3. Semester stehen für die anfallenden Arbeiten der Fachschaft zur Verfügung.

Deshalb sollte jede einzelne Arbeitsgruppe mit mindestens einer Studentin, oder einem Studenten aus dem 1. und 3. Semester besetzt sein.

Die Tätigkeiten der Fachschaft sind in die folgenden drei Hauptgruppen aufgeteilt:

1.0 – Die Fachschaft und Ihre Zusammensetzung

1.1 – Die Koordination

  • Die Koordination der Fachschaft.<br />
  • Kontakte zu anderen Fachbereichen (an AstA Sitzungen teilnehmen).<br />
  • Postsendungen beim Sekretariat 1 Mal pro Woche abholen, ggf. Plakate und wichtige Infos aushängen.<br />
  • Sprechstunde: 1 Mal pro Woche (fachschaftsinterne Fragen, Interessen, Anfragen, etc.)<br />
  • Die zuständigen Fachschaftsmitglieder:

1.2 – Die Finanzen

  • Betreuung der Fachschaftsgelder.<br />
  • Beantragung von offiziellen AstA Zuschüssen.<br />
  • Die zuständigen Fachschaftsmitglieder:

1.3 – Die Verwaltung

  • Pflege der Homepage (Aktualisierung der Fachschaftsdaten).
  • E-Mail Newsletter (Termin, Besprechungspunkte TOPs der nächsten Fachschaftssitzung).
  • Protokollführung bei der Fachschaftssitzung.
  • Die zuständigen Fachschaftsmitglieder:

1.4 – Die Außenarbeit

  • Herstellung von Transparenz bei den Finanzen der Studentenschaft.
  • Erstellung von Informations- und Aktions-Plakaten. z.B. über Fachschaftserfolge, Jour Fix, Diebstahl von Druckern, usw.
  • Die zuständigen Fachschaftsmitglieder:

1.5 – Jour Fix

  • Getränke, Lebensmittel kaufen
  • Dekoration
  • Organisation von einem DJ
  • Aufbau und Abbau
  • Die zuständigen Fachschaftsmitglieder:

1.6 – Schlüsselverwaltung

Die zuständigen Fachschaftsmitglieder:

2.0 – Die Wahlen: Fachbereichsrat und Fachschaftsrat

  • Der Fachschaftsrat ist mit 4 studentischen Vertretern im Fachbereichsrat vertreten.
  • Der Fachschaftsrat wird einmal im Jahr von der Studentenschaft in einer öffentlichen Wahl gewählt.
  • Der Fachbereichsrat stimmt über Fragen ab, wie z.B.: Prüfungsordungen, Berufungen der Dozenten, Finanzen des Fachbereichs, etc.
  • Gewählter Fachschaftsrat:
  • Gewählter Fachbereichsrat:

3.0 – Einführung der Erstsemester

3.1 – Verkaufsstand bei den Mappenprüfungen–

  • Verkauf von Getränken, Kuchen, etc.

3.2 – Einführungsveranstaltung in den ersten Wochen

(Mindestens fünf Leute der Fachschaft sollten anwesend sein um über die FH, die Fachschaft und ihren jeweiligen Aufgabenbereich in der Fachschaft zu informieren).

3.3 – Katalogisieren der Erstsemester

(Preisausschreiben für die beste Gestaltung des persönlichen Steckbriefes).

3.4 – Organisation der Kneipentour

3.5 – Erstsemesterparty

  • Die Fachschaft übernimmt die Organisation (Veranstaltungsort, Musikanlage, Getränkelieferung, etc.).
  • Die Erstsemester sind verpflichtet die nötigen Arbeitskräfte bei der Veranstaltung und beim Aufbau zu stellen.
  • Gleich bei der Einführungsveranstaltung der Erstsemester sollte eine Liste vorhanden sein, in der sich die Erstsemester für bestimmte Aufgaben eintragen können. Telefonnummern und E-Mail Adresse sollen auch eingetragen werden.
  • Die Fachschaft organisiert den Veranstaltungsort, das Motto, Musikanlage, DJ, Getränkelieferung etc. (Die Aula des&nbsp;fachbereiches Gestaltung, kann eventl. als Veranstaltungort genutzt werden).

Aus welchem Grund ist die zukünftige Organisation der Erstsemesterparty durch die Fachschaft sinnvoll?

  • Die Erstsemster werden entlastet.<br />Die Erlöse der Veranstaltungen werden gebündelt und von der Fachschaft sinnvoll eingesetzt. z.B. für einen Umtrunk &nbsp;kleine fachbereichs interne Erstsemesterparty. Oder zur Anschaffung einer fachbereichseigenen Musikanlage, die u.a. an andere Fachbereiche verliehen werden kann, Gläser, ....&nbsp;&nbsp;usw.
  • Die zuständigen Fachschaftsmitglieder: