Diese Arbeit ist eine Musikalische Umsetzung eines Vokabulariums. Sie beinhaltet 1174 Druck-Wörter die in einer Mathematischen Reihenfolge sortiert sind. Jedem Buchstaben wurde eine Zahlen zugeordnet, aus denen die Quersumme errechnet werden konnte.
Insgesamt sind zwei unterschiedliche Musikstücke entstanden. Die dafür benötigten Noten sind, ähnlich wie die Zahlen, den Buchstaben zugeordnet worden und in eine Partitur übertragen worden. Anschließend wurden ihnen verschiedenen Instrumenten zugeteilt.
Das erste entstandenen Musikstück hat den Titel »Orchester« erhalten. Hierbei spielen zwei Instrumente, zwei unterschiedliche Worte gleichzeitig. Sie sind nur durch das Wort »Druck« miteinander verbunden, da dieses von beiden Instrumenten zum selben Zeitpunkt gespielt wird. Insgesamt werden drei Wortpaare gespielt, bevor zwei neue Instrumente die nächsten drei Wortpaare spielen.
Das zweite Musikstück hat den Titel »Experimentell«. Die Worte wurden auf gleiche oder ähnliche Silben und Wörter, z.B. an-, aus-, ent- … untersucht und farblich markiert. Dabei wird das Wort »Druck« immer von der Violine gespielt und die restlichen Wortfragmente unter den übrigen Instrumenten aufgeteilt.


Zurück