Gestaltung, Satz und Bindung des Romans »Die Verwandlung« von Franz Kafka.

Die Gestaltung versucht eine Verbindung mit dem Inhalt des Romans herzustellen. Um der tragisch-komischen Situation des Buches (»Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt...«) Ausdruck zu verleihen, wurde für Schuber, Cover und Kapiteltrennseiten, ein Papier mit leicht gummierter Oberfläche verwendet.

Dieses sorgt für ein irritierendes, leicht ekliges Gefühl beim Anfassen des Buches selber. Für die Innengestaltung wurde ein klassischer nach dem Goldenen Schnitt konstruierter Satzspiegel verwendet, der allerdings gedreht, also auf den Kopf gestellt wurde.


Zurück