... ist dem freigewordenen Intellekt nur ein Gerüst und ein Spielzeug für seine verwegensten Kunststücke: und wenn er es zerschlägt, durcheinander wirft, ironisch wieder zusammensetzt, das Fremste paarend und das Nächste trennend, so offenbart er, dass er jetzt nicht von Begriffen sondern von Intuition geleitet wird.«

Aus Friedrich Nietzsche »Über Wahrheit und Lüge im aussermoralischen Sinne«

 

Bei dieser Visualisierung ist der Fernseher, wie auch unter anderem die Zeitung der »Begriffsgeber«. Die digitale Welt der Begriffe steht im Gegensatz zu allem Analogen, wie z.B. den Zeichnungen. Diesen Gegensatz habe ich erforscht: das Fremdeste paarend und das Nächste trennend.


Zurück