Unter dem Aspekt der Nächstenliebe ging ich in die christliche Dorfgemeinschaft Tennental bei Deckenpfronn.
Hier wohnt man in Familien behinderter und nicht-behinderter Menschen.

Gearbeitet wird handwerklich in unterschiedlichsten Werkstätten. Jeder kann hier nach seinen Möglichkeiten angepasst arbeiten. Arbeit ist Forderung, kann stolz machen, zur Selbstständigkeit erziehen oder einfach dessen Gefühl erzeugen.


Zurück