---------------------------------------------------------
Testdemo (mp4)
---------------------------------------------------------

Die Aufgabenstellung des Kurses war »schwarz/weiß«. Ausgangspunkt in meiner Recherchen waren Kontraste innerhalb unserer Gesellschaft und wie sich diese in der Kommunikation nach außen zeigt. Diese Kontraste haben mich letztlich zu dem Thema Protest geführt. Der Fokus meiner Arbeit liegt hierbei auch der Sprache von Demonstrationen, die sich vor allem anhand von Plakaten und Bannern zeigt. Enstanden ist jeweils ein Booklet zu den Demonstrationsthemen Studiengebühren, Datenvorratssicherung, Atomkraft, Rechtsextremismus, Stuttgart 21 und Tierquälerei. Auf den ersten Blick wird der Betrachter mit sechs verschiedenfarbigen Covern konfrontiert. Jede Farbe symbolisiert einen Themenbereich, die grobgerasterten Covermotive der einzelnen Booklets beziehen sich jeweils auf das darin enthaltene Demonstrationsthema. Der Inhalt der Booklets ist eine Auswahl von Parolen, losgelöst vom Demonstrationsumfeld. Ein wichtiger Parameter für das Textlayout war für mich die Gestaltung der Satztrennung, so, wie sie die Demonstranten ursprünglich auf den Plakaten gewählt haben. Aus dem Kontext der Demonstration herausgelöst, sind die Statements zwar inhaltlich polarisierend, wirken aber in ihrer Gewalt beschnitten. Ergänzend zu der rein textlich/typografischen Ebene, zeigt mein Kurzfilm „Testdemo“ einen weiteren Blickwinkel auf die Bestandteile von Demonstrationskultur. In meinem Film dränge ich dem Betrachter filmisch die Frage auf – wann, wo und wie wird demonstriert?


Zurück