Lenz - Ein Mord den alle begehen

Georg Büchner Erzählung von Lenz‘ innerlichen Zerfall hat nicht an Aktualität verloren. Auch in unserer Zeit gibt es Menschen, Gruppen oder gar ganze Gesellschaftsschichten, die dieses Schicksal ereilt. Und so berichten unsere Tageszeitungen von ähnlichen Geschichten, wie der von Lenz.

In meiner Entwurfsarbeit kombinierte ich Überschriften solcher Berichte mit meinen Zeichnungen von Lenz. Auf jeder Seite ist in der Kopfzeile der Zeitungsname und das Erscheinungsdatum der Herkuftszeitung der Überschrift vermerkt. So kann jede Überschrift zurück verfolgt und entschlüsselt werden. 

In dieser Zusammensetzung aus Lenz, als Illustration, und unserer heutigen Welt, dargestellt durch die Überschriften, entsteht eine ganz eigene, zeitlose Geschichte. Sie erzählt von dem Leid damals und heute, und der Tatsache, dass sich diesbezüglich nicht viel verändert zu haben scheint.


Zurück