Lima ist eine Vision für Zugmaschinen in der Landwirtschaft. Durch das gezielte Erfassen von Bodeninformationen, Zustand und Wachstumstadium von Pflanzen wird eine präzise Bearbeitung und Auswertung des Ackers möglich. So kann innerhalb großer Flächen differenzierter entschieden werden, welche Nährstoffe wo Anwendung finden sollen. Desweiteren unterliegen die Böden einer regelmäßigen Überprüfung, was eine bessere Planung der Fruchtfolge möglich macht. Lima bewegt sich vollständig autonom und kann mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Bei der Produktion wird auf umweltverträgliche Materialien geachtet. So schafft Lima eine Vision, wie ökonomische Aspekte mit nachhaltigen vereint werden können. Durch hydraulische Zylinder kann Lima seine Höhe verändern und sowohl mit tiefem Schwerpunkt pflügen und große Lasten ziehen als auch auf maximaler Höhe Blütenspritzungen durchführen. Durch die Radnarbenmotoren bestitzt Lima eine bessere Traktion und Wendigkeit.
Von konventionellen arbeitenden Werkzeugen bis hin zu modernen Präzisionswerkzeugen, kann jedes Gerät mit Lima kombiniert werden. Im Winter ist die Maschine auch als Räumfahrzeug einsetzbar und je nach Saison umrüstbar.


Zurück