Prof. Ursula Gillmann

Kommunikations-Design und Industrie-Design, Ausstellungsgestaltung und Vermittlungskonzeption
Studiendekanin des Fachbereichs
Studiengangsleiterin Kommunikations-Design

Gebäude: E31, Raum: 0.14
Sprechzeiten nach vorheriger Vereinbarung.
E-Mail: ursula.gillmann@h-da.de
T: +49 (0) 6151 16 38331 (Sekretariat)
F: +49 (0) 6151 16 38940 (Sekretariat)

* 22. März 1958 in Annweiler am Trifels.

Schreinerlehre, Studium Innenarchitektur Bau- und Produktgestaltung HFG Basel, MAS Museum Studies Universität Basel. Nach Tätigkeiten als Schreinerin und Aircraft Interior Design von 1989 - 1996 Szenografin des Museums für Gestaltung Basel. Seit 1995 selbstständige Tätigkeit mit dem Atelier Gillmann, seit 2003 in der arge gillmannschnegg. mit den Arbeitsschwerpunkten Szenografie, Ausstellungsgestaltung und Museumsplanung .

1995 – 2002
Mitglied Leitungsteam und Dozentin Nachdiplomstudium Museologie Universität Basel.

Bis 2009
Lehrtätigkeit im Bereich Szenografie / Museums Studies an der Schule für Gestaltung Basel, HTW Chur, Hochschule für Design und Kunst Luzern.

Wichtige Ausstellungsprojekte:

Der Zuschauer, Risiko, Aroma Aroma, Die gute Form (Museum für Gestaltung Basel); Unten und Oben. Die Naturkultur des Ruhrgebiets, Terra cognita, Kohle global (Ruhrlandmuseum bzw. Ruhrmuseum Essen); Alltag – eine Gebrauchsanweisung (Dauerausstellung, Technisches Museum Wien); PSYCHOanalyse (Jüdisches Museum Berlin); Berge – eine unverständliche Leidenschaft (Hofburg Innsbruck, Österreichischer Museumspreis); Wege zur Welterkenntnis (Dauerausstellung Historisches Museum Basel); 100 Jahre Max Frisch (Museum Strauhof Zürich/Akademie der Künste Berlin,); Frankfurter Sammler und Stifter (Dauerausstellung Historisches Museum Frankfurt); Römer oder so (Dauerausstellung Vorarlbergmuseum Bregenz).